Verschlagwortet: Brand

Brand Freifläche, Hanzing-Schachendorf

Nach Alarmierungsstichwort Brand Wald werden wir am Karsamstag, 16.04.200 um 18.33 Uhr zum Brand eines Reisighaufen alarmiert.
Ein Reisighaufen ist im Gehölz neben der Straße von Schachendorf – Hanzing in Brand geraten. Durch den Erstangriff mit 2 Strahlrohren aus dem Löschwassertank konnten bereits erste Erfolge erzielt werden, bis durch die eintreffenden Feuerwehren Traitsching und Loifling und durch ein Güllefass ausreichend Wasser zum Ablöschen zur Verfügung stand. Die Feuerwehr Schachendorf und Zandt bauten auf der gegenüberliegende Seite ebenfalls ein Wasserförderleitung aus dem nahe gelegenen Baugebiet auf. Mit dabei die Feuerwehr Wolfersdorf zur Verkehrsabsicherung.
Nach ca. 1,5h konnte Feuer aus gemeldet werden und abgerückt werden

Brand B4, Landwirtschaftliches Anwesen Altenmarkt

Nach Alarmstufe B4 werden wir am Montag des 28.03.2022 um 8.08 Uhr zum Brand einer Scheune nach Cham/Altenmarkt alarmiert.

Kurze Zeit später wird von ersteintreffenden Kräften eine kontrollierte Holzverbrennung gemeldet. Kein Eingreifen unserer Wehr mehr nötig, Alarmfahrt kann kurz vorm Einsatzort eingestellt werden.

Brand B3 landwirtschaftliches Fahrzeug

Am Samstag, 24.07.2021 um 17.22 Uhr wird die Feuerwehr Vilzing zusammen mit den Nachbarfeuerwehren Schachendorf, Traitsching, Chammünster und Zandt alarmiert.
Zwischen Rissing und Ellersdorf Brand eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs/Maschine. Vilzing 43/1 fährt bis zum Fahrzeug vor und übernimmt die Löscharbeiten. Durch das beherzte Eingreifen des Fahrers der Maschine und erste Löschversuche konnte der Entstehungsbrand gelöscht werden und so größerer Schaden und Ausbreitung verhindert werden.
Sofort nach dem Eintreffen wird mittels Wärmebildkamera die Presse auf Glutnester untersucht und diese abgelöscht. Das verbliebene Stroh wird aus der Presse ausgeräumt und weitere vorhandene Glutnester abgelöscht. Durch einen Landwirt wird mit einem Güllefass noch großflächig Wasser an der Stelle verteilt.
Kurz nach 18.00 Uhr konnten alle Einsatzkräfte wieder abrücken.

Brand B3, Traitsching

Am heutigen Donnerstag 4.03.2021 um 19.04 Uhr werden wir von der Leitstelle Regensburg mit weiteren Wehren aus der Umgebung zu einen gemeldeten Zimmerbrand nach Traitsching alarmiert3 Nachbargemeinde Traitsching. Ersteintreffende Kräfte vor Ort melden einen Kaminbrand. Kein Eingreifen unserer Kräfte mehr nötig, Löschfahrzeug beendet Alarmfahrt und kehrt ins Gerätehaus zurück.

Brand, Freifläche Traitsching

Am Dienstag den 7.4.2020 werden wir um 14.46 von der Leitstelle Regensburg in die Nachbargemeinde Traitsching zu einem kleineren Waldbrand neben der B20 alarmiert. Nach kurzer Zeit kam jedoch die erste Entwarnung über Funk für die anfahrenden Kräfte, sodass nach einer Lagebesprechung mit der zuständigen Feuerwehr schnell wieder ins Gerätehaus eingerückt werden konnte.

Einsatz 13/2019

Brand B1, Nachschau

Am Sonntag den 03.11.2019 um 11.10 Uhr werden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Zandt und den Kreisbrandmeister Cham 4/2 zu einer Brand Nachschau in den Nachbar-KBM Bereich alarmiert. Kurz vor Eintreffen am Einsatzort wird durch die zuständige Feuerwehr die entwarnende Meldung über Funk, dass keine weiteren Einsatzkräfte notwendig seine, gegeben. Unser Löschfahrzeug wendet daraufhin und stellt die Einsatzfahrt ein.

Einsatz 4/2019

Brand B2 Gartenhütte in Wilting

Am Donnerstag den 18. April um 21.48 Uhr wurde unsere Wehr mit weiteren Kräften der Umgebung in die Traitschinger Nachbargemeinde nach Wilting zu einem Brand Gartenhütte alarmiert.
Bereits auf Anfahrt kam per Funk aber Entwarnung, sodass unser LF kurz vor Trefling wendete und ins Gerätehaus einrückte.

Einsatz 01/2019

Brand B3, Dachstuhl Gebäude

Nach Alarmstufe B3 werden wir am Sonntag Nachmittag um 15.25 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr der Stadt Cham und weiteren Wehren der Umgebung zur Unterstützung in den Nachbar KBI-Bereich Bad Kötzting zum Brand des Feuerwehrgerätehaus nach Zandt alarmiert. Bereits auf Anfahrt rüstet sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz und ging mittels C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz ging in Bereitstellung. Des Weiteren wurde von unserer Wehr an der vorderen Seite des Objekts ein Löschangriff aufgebaut. Nach intensiven Löscharbeiten konnte schließlich rasch „Feuer aus“ gemeldet werden, sodass nur das Wasser für die Nachlöscharbeiten noch sichergestellt werden musste. Einsatzdauer 1,5 h.